Friedrichs Gartenjahr - Der Blog fuer eine gute Zeit im Garten

Die Andenbeere (Physalis) schmeckt! Leider nicht nur uns Menschen…

Andenbeere-Physalis (2016)

Dieses Jahr haben wir es wieder mit einer Physalis (Andenbeere) probiert. Unsere bisherigen Versuche starteten gut, der Ertrag war aber sehr bescheiden. Diesmal lief alles anders!

Viele, köstliche Früchte

Die kleine Pflanze wuchs wieder prächtig, sie bildete kleine Blüten und dann viele Früchte. Wir konnten die köstlichen Andenbeeren auch Besuchern anbieten und hatten fast jeden Tag ein paar für uns zum Naschen. Doch plötzlich war es vorbei mit der Pracht, innerhalb eines Tages wurde die Pflanze sichtlich welk, ein paar Tage danach hauchte sie ihr Leben aus…

Fiese Schädlinge im Topf

Natürlich suchte ich den Grund bei zu wenig Wasser oder zu wenig (oder gar zu viel?) Dünger – denkste. Als wir die Pflanze aus dem Topf entfernten, entdeckten wir Larven. Weiße, gefräßige Schädlinge, die an den Wurzeln knabberten. Schade um unsere Physalis! Aber nächstes Jahr schaffen wir es!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gartenjahr-Gartenblog

Eure Tipps sind willkommen!

Du kannst jetzt zu jedem unserer Artikel einen Tipp, eine Anmerkung oder einen Kommentar abgeben. Wir freuen uns sehr über das große Interesse an Friedrichs Gartenjahr.

Wie das funktioniert ist hier zu lesen...

Gartenjahr-Archiv