Friedrichs Gartenjahr - Der Blog fuer eine gute Zeit im Garten

Mein kleines Wunder im Garten

Wein-treibt-aus-April-2020

Wir nehmen es für selbstverständlich, dass Bäume im Frühling blühen und Blätter spriessen. Ein Ast eines Marillenbaumes sieht im Ferbruar zum Beispiel alles andere als lebendig aus, und ein paar Wochen später blüht er wunderschön. Und dann wachsen aus dem knorrigen Holz auch noch Blätter, und der Baum ist in kurzer Zeit grün und voller Leben. Eigentlich ist das aber kaum zu glauben und erstaunt mich Jahr für Jahr! 🙂

Aus dem Nichts spriessen Blätter

Genau das gleiche Spiel beim Weinstock. So eine Weinrebe sieht aus der Nähe nicht sehr schön aus, verschrumpelt und knorrig. Aber genau in diesen Tagen drängen sich aus dem Stück Holz kleine Blätter heraus, und bald sieht so eine Weinrebe dekorativ aus – von den Weintrauben im Spätsommer/Herbst ganz zu schweigen. Und genau so eine scheinbar vertrocknete Weinrebe habe ich heute aus der Nähe fotografiert.

Viel Freude am Frühling!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gartenjahr-Gartenblog

Eure Tipps sind willkommen!

Du kannst jetzt zu jedem unserer Artikel einen Tipp, eine Anmerkung oder einen Kommentar abgeben. Wir freuen uns sehr über das große Interesse an Friedrichs Gartenjahr.

Wie das funktioniert ist hier zu lesen...

Gartenjahr-Archiv

Spam-Schutz