Friedrichs Gartenjahr - Der Blog fuer eine gute Zeit im Garten

Pfefferminz – Sirup selbst gemacht

PfefferminzsirupIm Kräutergarten haben wir über 40 verschiedene Kräuter, unter anderem auch fünf Sorten Minze. Sie liebt nährstoffreichen und feuchten Boden, schätzt dennoch die Sonne und so kommt man bei der jetzigen Hitzewelle um das Gießen nicht herum.

Und so geht´s:

Für den Sirup nimmt man einen Bund Pfefferminzblätter (oder andere Minzsorten oder eine Mischung daraus) und befreit die Blätter von den Stielen. Dann bringt man ein Kilo Zucker mit 3/4 l Wasser zum kochen und legt dann die Blätter für ca. 24 bis 48 Stunden in die Zuckerlösung. Danach wird abgeseiht, der Sirup kurz aufgekocht und in Flaschen abgefüllt. Mann kann den Sirup über ein Eis gießen, mit Wasser verdünnt zu einem erfrischenden Eistee verarbeiten oder man macht es wie im Piemont: Ein kleiner Schuß in den Espresso. Et voilà.

2 Kommentare zu “Pfefferminz – Sirup selbst gemacht

Avatar image
Martin on 26. Juli 2013 10:33

Wann macht Ihr denn endlich einen Naturkostladen auf? Bei der Vielfalt in Eurem Garten und dieser Kreativität wäre die Auswahl sicher groß! 🙂

Avatar image
Gerald on 5. August 2013 14:10

Das bleibt ein Hobby! Dann machts auch so richtig Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gartenjahr-Gartenblog

Eure Tipps sind willkommen!

Du kannst jetzt zu jedem unserer Artikel einen Tipp, eine Anmerkung oder einen Kommentar abgeben. Wir freuen uns sehr über das große Interesse an Friedrichs Gartenjahr.

Wie das funktioniert ist hier zu lesen...

Gartenjahr-Archiv