Friedrichs Gartenjahr - Der Blog fuer eine gute Zeit im Garten

Zwischenbericht: Karotte, Rettich, Petersilie und Co. im Hochbeet

Rettich-Radieschen-Hochbeet-04-2015-Anfang März habe ich mit Saatbändern Gemüse im Hochbeet angebaut. Mit Hohlstegplatten (die bei einem Umbau übrig geblieben sind) haben wir die Hochbeete anfangs abgedeckt und vor Kälte geschützt und uns so eine Art “Frühbeet” gebastelt. An sonnigen Tagen haben wir die Abdeckungen geöffnet oder entfernt. Das Ergebnis sieht man hier: Die jungen Pflänzchen wachsen brav! Besonders der Rettich ist kaum zu bremsen (Bild oben).

Karotte-Moehre-Hochbeet-04-2015-
Hier zu sehen: Karotten (Möhren)

Wurzelpetersilie-Hochbeet-04-2015-
Die Wurzelpetersilie ist hier abgebildet.

Lauchzwiebel-Hochbeet-04-2015-
Der Lauchzwiebel ist noch sehr zart, wie ein grünes Haar wächst er aus der Hochbeet-Erde.

2 Kommentare zu “Zwischenbericht: Karotte, Rettich, Petersilie und Co. im Hochbeet

Avatar image
Ursula Rötschke on 3. Juni 2015 19:42

Wollte gern wissenn,sie haben die Noppenfolie gebraucht bei dem Hochbeet.Die stinkt ja nach Bitum,ist denn das Gesund für den Menschen? Ich habe im Obi gekauft ,die bringe ich wieder zurück.Was haben sie für eine Folie?

Avatar image
Gerald on 6. Juni 2015 11:13

Hallo,
unsere Noppenfolie stammt vom hiesigen OBI. Sie ist aus Kunststoff und soll das Holz schützen. Aus Bitumen ist sie nicht, und sie riecht auch nicht danach – das würde mich auch stören!
Liebe Grüße und viel Glück bei der Suche nach einer besseren Schutzfolie!
Gerald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gartenjahr-Gartenblog

Eure Tipps sind willkommen!

Du kannst jetzt zu jedem unserer Artikel einen Tipp, eine Anmerkung oder einen Kommentar abgeben. Wir freuen uns sehr über das große Interesse an Friedrichs Gartenjahr.

Wie das funktioniert ist hier zu lesen...

Gartenjahr-Archiv