Friedrichs Gartenjahr - Der Blog fuer eine gute Zeit im Garten

Paradeiser eine Woche nach dem Pikieren

Unterschiedliche Blattform von ParadeisernObwohl das Wetter jetzt im April mit Regen und den tiefen Temperaturen eher kein Frühlingswetter nach unserem Geschmack ist, haben die Jungpflänzchen unserer Tomaten und Paradeiser in der letzten Woche doch einiges an Wachstum erreicht. Aus den Keimblättern sind nun bereits die ersten “richtigen” Blätter der Pflanze zu erkennen. Und wer genau hinsieht, erkennt auch einen Unterschied der Blätter auf den beiden Pflanzen: Die linke Blattform kennen wir als “normale” Blattform der Tomate, die rechte Blattform ist vielen vielleicht etwas fremd. Dabei handelt es sich um die “kartoffelblättrige” Form, kein Wunder, wenn man bedenkt, dass Tomaten / Paradeiser ja zu den Nachtschattengewächsen gehören – so wie die Kartoffeln bzw. Erdäpfeln. Die linke Pflanze wird “Das Lämpchen”, die rechte Sorte nennt sich “Brandywine Apricot”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gartenjahr-Gartenblog

Eure Tipps sind willkommen!

Du kannst jetzt zu jedem unserer Artikel einen Tipp, eine Anmerkung oder einen Kommentar abgeben. Wir freuen uns sehr über das große Interesse an Friedrichs Gartenjahr.

Wie das funktioniert ist hier zu lesen...

Gartenjahr-Archiv