Friedrichs Gartenjahr - Der Blog fuer eine gute Zeit im Garten

Feldgurken: Dicke Dinger!

FeldgurkeDie Feldgurken, die ich Anfang Mai ausgepflanzt habe und die bereits einmal geerntet wurden, waren wieder fleissig: Gestern haben wir vier große Feldgurken gepflückt. Und sie sind echt riesig! Und heute werden sie gleich verarbeitet: Ich mache eine Gurkenkaltschale! Das Rezept ist hier zu lesen!

Feldgurken

Feldgurken sind etwas anders als die üblichen Salatgurken: erstens sind sie weniger anfällig gegen Mehltau, also robuster. Und zweitens sind sie “urig”: sie wachsen nicht so gleichmäßig wie Salatgurken und haben kleine (harmlose) Stacheln. Und die Feldgurken schmecken hervorragend!

Rezept: Gurkenkaltschale

Deshalb gibt es heute eine köstliche Gurkenkaltschale, ideal für heiße Sommertage!
Die Zutaten für 3 Personen: Ich nehme von den Gurken ca. 1kg, je eine Knoblauchzehe (Tipp: je nach Geschmack mehr verwenden!) und einen Zwiebel, je 1/4l Joghurt und Buttermilch, ca. 150g Creme Fraiche, Salz, Pfeffer, Zitronensaft und ein Bund Dille.

Die Gurken werden geschält, entkernt und klein geschnitten. Mit einem Pürierstab/Stabmixer pürieren. Das Gurkenpüree, kleine Knoblauch- und Zwiebelwürfel (je feiner desto besser), Joghurt, Buttermilch, Creme Fraiche und Gewürze verrühren. Die Gurkensuppe abschmecken und kalt stellen (über Nacht, dann ist sie wirklich schön kalt). Mit der Dille garnieren und servieren.

Dieses Rezept habe ich mir mal aus dem Internet geholt, und das Ergebnis ist köstlich!

Gurkenkaltschale (Rezept)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gartenjahr-Gartenblog

Eure Tipps sind willkommen!

Du kannst jetzt zu jedem unserer Artikel einen Tipp, eine Anmerkung oder einen Kommentar abgeben. Wir freuen uns sehr über das große Interesse an Friedrichs Gartenjahr.

Wie das funktioniert ist hier zu lesen...

Gartenjahr-Archiv