Friedrichs Gartenjahr - Der Blog fuer eine gute Zeit im Garten

Topinambur – die kleine Sonnenblume

Topinambur-Burgenland-September-2014Topinambur ist wieder in. Topinambur zählte vor der “Entdeckung” der Erdäpfel hier in Europa zu den Grundnahrungsmitteln. Die genießbare Knolle ist länglich und dicker als ein Finger. Ab Oktober stehen die Pflanzen in voller Blüte – sie werden beinahe zwei Meter groß und können die Verwandschaft mit der Sonnenblume nicht verheimlichen, wenngleich die Blüte kleiner ist.

Topinambur-Burgenland-September-2014-BlueteDann kann auch geerntet werden. Da Topinambur winterhart ist, kann er bis ins Frühjahr laufend geerntet werden. Topinambur kann man roh essen (zum Beispiel klein geschnitten im Salat), oder auch gekocht, gedünstet, gebraten oder frittiert.

Wir haben dieses Jahr nur wenige Pflanzen gesetzt, nächstes Jahr werden wir mehr anpflanzen – als gute Alternative zu Erdäpfeln! Die Bilder der blühenden Pflanze entstanden an einem sonnigen Tag Ende September.

Topinambur-Burgenland-September-2014-Knolle

Ein Kommentar zu “Topinambur – die kleine Sonnenblume

Avatar image
Veronika S. on 6. November 2014 16:58

Topinambur!
Mein Mann liebt dieses Nahrungsmittel!
Auch wir haben heuer eine reiche Ernte.
Die Knollen stechen wir erst kurz vor dem Kochen aus.
Dann sind sie besonders schmackhaft!
Sp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gartenjahr-Gartenblog

Eure Tipps sind willkommen!

Du kannst jetzt zu jedem unserer Artikel einen Tipp, eine Anmerkung oder einen Kommentar abgeben. Wir freuen uns sehr über das große Interesse an Friedrichs Gartenjahr.

Wie das funktioniert ist hier zu lesen...

Gartenjahr-Archiv