Friedrichs Gartenjahr - Der Blog fuer eine gute Zeit im Garten

Aussaat von Paradeiser bzw. Tomaten

Paradeisersorte beschriftenObwohl das Wetter keinen Frühling vermuten läßt (für morgen ist wieder Schnee angesagt) müssen die Samen in die Erde. Denn von der Aussaat bis zum Auspflanzen benötigt die Pflanze mindestens 4, vorzugsweise 6 Wochen. Anfang bis Mitte Mai gehen bei uns die Tomaten ins Freiland, somit ist ein längeres Warten nicht mehr möglich.

Vor zwei Tagen war es dann so weit: aus den geplanten 20 Sorten sind es dann doch 24 geworden – man will ja die eine oder andere Paradeiser doch noch im Garten haben und verzichten ist keine Alternative…

So geht´s

Aussaaterde in die kleinen Behälter füllen (bitte ganz leise, damit auch der Kater nicht gestört wird) und den Samen ab in die Erde. Wichtig: Beschriftung nicht vergessen! Und zum Schluß noch richtig angießen. Ich verwende eine kleine Wasserspritze mit einem weichen Strahl, damit der Samen nicht wieder aus der Erde geschwemmt wird. Dann kommt noch eine durchsichtige Plexiglashaube über das Kleingewächshaus damit die Erde nicht austrocknet.

Nun stellt man die Gewächshäuser auf eine Fensterbank – es werden wohl 7 bis 10 Tage vergehen, bis sich die ersten Pflänzchen zeigen.

Ein Kommentar zu “Aussaat von Paradeiser bzw. Tomaten

Avatar image
Sonja on 6. April 2013 23:40

Ei ei, was liegt denn da in der Schachtel??? 😆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gartenjahr-Gartenblog

Eure Tipps sind willkommen!

Du kannst jetzt zu jedem unserer Artikel einen Tipp, eine Anmerkung oder einen Kommentar abgeben. Wir freuen uns sehr über das große Interesse an Friedrichs Gartenjahr.

Wie das funktioniert ist hier zu lesen...

Gartenjahr-Archiv