Friedrichs Gartenjahr - Der Blog fuer eine gute Zeit im Garten

Getrocknete Paradeiser holen den Sommer zurück

Paradeiser getrocknet und in Öl eingelegtDie Paradeiser-Ernte war im Jahr 2012 ausgezeichnet, wir konnten viele und verschiedene Tomatensorten ernten. Jetzt ist Winter, Schnee liegt und frisches Gemüse ist selten. Zum Glück haben wir vorgesorgt, um uns den Geschmack des Sommers zurückzuholen!

Getrocknete Paradeiser in Öl

Wir haben Paradeiser aufgeschnitten, mit einer einfachen Dörrmaschine getrocknet und dann in Sonnenblumenöl eingelegt. Jetzt, wo schon einige Monate vergangen sind, entfaltet sich das Aroma der Paradeiser und das der Gewürze Rosmarin, Koreander (ganz), Salz und Zucker. Getrocknete, eingelegte Tomaten kennt man als Antipasti aus der mediterranen Küche, hier im Burgenland machen wir es genauso.

2 Kommentare zu “Getrocknete Paradeiser holen den Sommer zurück

Avatar image
Elisabeth Kohlhofer on 22. September 2013 21:08

Hallo Fritzi habe das Rezept von den getrockneten Tomaten nachgemacht,aber ich habe die Tomaten ausgehöhlt.War das falsch??Und sie haben auch nicht so eine schöne rote Farbe wie bei dir.

Avatar image
Gerald on 23. September 2013 19:04

Die Früchte sollte man nicht aushöhlen, sonst bleibt nach dem Trocknen nur mehr Haut, der Geschmack ist aber im Fruchtfleisch. Das Trocknen dauert etwas länger, geschmacklich rentiert sich das aber. Zum Optimieren kann man etwas Salz und ein kleinwenig Zucker drüberstreuen. Die Farbe der trockenen Früchte richtet sich nach der Sorte und beeinflusst den Geschmack nicht. Liebe Grüße, Friedrich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gartenjahr-Gartenblog

Eure Tipps sind willkommen!

Du kannst jetzt zu jedem unserer Artikel einen Tipp, eine Anmerkung oder einen Kommentar abgeben. Wir freuen uns sehr über das große Interesse an Friedrichs Gartenjahr.

Wie das funktioniert ist hier zu lesen...

Gartenjahr-Archiv