Friedrichs Gartenjahr - Der Blog fuer eine gute Zeit im Garten

Paradeiser ins Freiland gesetzt

Paradeiser ins Freiland pflanzenDer Wetterbericht ist nicht berauschend, aber zumindest sind keine Kälteeinbrüche angesagt. Uns so hieß es für die Paradeiser, Gurken, Zucchinis und Kürbisse: ab in die Erde.

50 Tomaten-Jungpflanzen ausgesetzt!

22 verschiedene Tomatensorten und 6 Grukensorten wurden heute ins Freiland gesetzt. Das Beet wurde dafür tags zuvor mit einer Grabgabel aufgelockert und mit Humus, Hornspäne und Holzasche aufgedüngt. Die Pflanzen sind in Reihen gesetzt und zwischendurch mit Fenchel, Zwiebel, Gurken und Salat getrennt. Die Kürbisse Hokkaido und Butternuss fanden ihren Platz am Kompost. Zur Stütze der Paradeiser wurden außerdem Spiralstangen in den Boden gesetzt, woran sich die Tomaten beim Wachsen stützen können.

In ein bis zwei Wochen wird dann auch noch die Tröpfchenbewässerung aktiviert – wir warten jetzt nur mehr auf Sonnenschein und beobachten die Pflanzen beim Wachsen.

2 Kommentare zu “Paradeiser ins Freiland gesetzt

Avatar image
sonja on 6. Mai 2013 23:17

Ooooh, nicht nur die Paradeiser sind neu, auch das Bloggewand. So hübsch!!! 😛

Avatar image
Gerald H. Reisner on 7. Mai 2013 09:17

Hey, Du hast es bemerkt! Danke! 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gartenjahr-Gartenblog

Eure Tipps sind willkommen!

Du kannst jetzt zu jedem unserer Artikel einen Tipp, eine Anmerkung oder einen Kommentar abgeben. Wir freuen uns sehr über das große Interesse an Friedrichs Gartenjahr.

Wie das funktioniert ist hier zu lesen...

Gartenjahr-Archiv