Friedrichs Gartenjahr - Der Blog fuer eine gute Zeit im Garten

Die Gartensaison beginnt mit der Aussaat

Zwiebelsamen nach einer WocheJetzt war es lange still – der Garten war mit Schnee bedeckt und obwohl es heute Nacht wieder ein paar Zentimeter geschneit hat, ist es jetzt  Zeit, die ersten Gemüsesorte auszusäen.

Wir haben heuer neben den bereits üblichen Steckzwiebeln (die schon seit Monaten im Beet stecken und auf die richtigen Temperaturen zum Wachsen warten) auch die Sorte Exhibition von Kiepenkerl gewählt. Man zieht diese Sorte in Schalen auf der Fensterbank vor. So ist sie bis zum Auspflanzen im April bereits stattlich und kann den Vorsprung gut gebrauchen: Denn die Sorte Exhibition ist eine ganz besonders große Zwiebel, die bis zu 1,5 kg bekommen soll – vorausgesetzt, sie fühlt sich wohl.

Jetzt, wo sie bereits nach ca. 8 Tagen ausgetrieben hat, benötigt sie viel Licht und nicht zu viel Wärme, damit sie sich prächtig entwickelt. Ab Mitte April geht´s dann ab in den Gemüsegarten zwischen die Karotten, dort versieht sie auch Dienst als Abwehrhilfe gegen der Möhrenfliege. Es ist wie im echten Leben, gute Nachbarn erleichtern es eben.

3 Kommentare zu “Die Gartensaison beginnt mit der Aussaat

Avatar image
Birgit on 23. Februar 2013 14:18

Wir warten auch schon sehnsüchtig auf die Frühlingssonne!
Salat und Kohlrabi sind schon pikiert – Tomaten und Auberginen kommen heute in größere Töpfchen – wir lassen uns auch vom vielen Schnee nicht davon abhalten 🙂
Toll mal einen österreichischen Blog zu diesem Thema zu finden!

Avatar image
Sonja on 10. Februar 2013 18:04

Was für ein wunderschönes Foto! Die klitzekleinen Sämlinge machen Hoffnung auf einen baldigen Frühling. Bis dahin wünsche ich noch ein bisschen Erholung!

Avatar image
Friedrich on 10. Februar 2013 18:10

Wir warten sehnsüchtig auf das junge Fräulein Frühling – aber sie läßt sich bitten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gartenjahr-Gartenblog

Eure Tipps sind willkommen!

Du kannst jetzt zu jedem unserer Artikel einen Tipp, eine Anmerkung oder einen Kommentar abgeben. Wir freuen uns sehr über das große Interesse an Friedrichs Gartenjahr.

Wie das funktioniert ist hier zu lesen...

Gartenjahr-Archiv